Willkommen

Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)/Widerrufsrecht


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)/Widerrufsrecht

I. Widerrufsrecht

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Herr Wilhelm Mendel (Einzelfirma), Erbstorfer Landstr. 6, 21365 Adendorf, Telefonnummer: +49 (0) 4131 - 92 75 61 7 - 0, Telefaxnummer: +49 (0) 4131 - 92 75 61 7 - 9, E-Mail-Adresse: info@software-shop.com.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung


II. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Wilhelm Mendel Internetmarketing (nachfolgend Wilhelm Mendel) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Wilhelm Mendel nicht an, es sei denn, Wilhelm Mendel hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Wilhelm Mendel aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt eine Annahme Ihres Angebotes dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald wir Ihnen diese Bestellbestätigung zusenden.

Wilhelm Mendel bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

§ 3 Digitale Inhalte

Alle Bestellungen / Kaufverträge von elektronisch zugestellten digitalen Inhalten sind bindend. Bestellungen von Lizenzschlüsseln, die als digitaler Inhalt anzusehen sind, können nicht widerrufen werden, sofern Sie der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich zustimmen und Ihnen mitgeteilt wurde, dass durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht entfällt. Wird der Lizenzschlüssel für das digitale Produkt versendet, ist diese Bestellung vom Widerruf ausgeschlossen. Wenn Sie digitale Inhalte bestellt haben, nutzen Sie unverzüglich die Möglichkeit zum Download und zur Anfertigung von Sicherungskopien.

Wenn Sie einen Download nicht abschließen können, wenden Sie sich bitte an das Service-Team von www.software-shop.com.de.

Für Verluste der digitalen Inhalte, die Sie heruntergeladen haben (Übereignungsvorgang), einschließlich Verluste aufgrund eines Computer- oder Festplattenausfalls, übernimmt Wilhelm Mendel keine Haftung. Die Haftung von Herrn Wilhelm Mendel nach §10 dieser Bedingungen bleibt hiervon unberührt.

Wir können ohne vorherige Ankündigung digitale Produkte aus dem Angebot entfernen.

§ 4 Rücknahme nach Widerruf

Sämtliche Produkte aus www.software-shop.com.de können Sie innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat an Wilhelm Mendel zurücksenden, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Für eingeschweißte und/oder versiegelte Datenträger (zum Beispiel CDs, DVDs) bedeutet dies, dass wir die Ware nur in der ungeöffneten Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurücknehmen. Von der Rücknahme ausgeschlossen sind elektronisch versendete digitale Produkte und/oder Lizenzschlüssel.

Die Ware ist zu senden an:

Wilhelm Mendel Internetmarketing
Erbstorfer Landstr. 6
21365 Adendorf

Elektronisch zugestellte digitale Produkte

Digitale Produkte (zum Beispiel Apps, Software) und/oder Lizenzschlüssel, die Ihnen auf elektronischem Weg (über E-Mail oder Download) zugestellt wurden, sind aufgrund ihrer Beschaffenheit von der Rücknahmegarantie ausgeschlossen. Besitzt ein Produkt nach dem Kauf nachweislich nicht die auf Basis der Produktbeschreibung zugesicherten Eigenschaften (zum Beispiel Kompatibilität), wenden Sie sich bitte an das Service-Team von www.software-shop.com.de. Nach Prüfung Ihrer Anfrage wird Ihnen dann bei berechtigter Beanstandung auf Wunsch der Kaufpreis erstattet. Die Ihnen zustehenden Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

§ 5 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Bei elektronischer Zustellung (Lieferung) von digitalen Produkten an die vom Besteller angegebene E-Mail-Adresse. Auf der Website finden Sie Hinweise zur Art der Lieferung von Produkten (siehe auch Sicherheit und Bezahlung).

Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 Tagen. Die Regellieferzeit beträgt 2 Tage, wenn in der der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Anbieter versendet die Bestellung entweder aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist oder die Bestellung wird vom Hersteller verschickt, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

Sofern Wilhelm Mendel während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail informiert. Falls Wilhelm Mendel ohne eigenes Verschulden zur Lieferung des bestellten Produkts nicht in der Lage ist, weil der Lieferant (Hersteller) von Wilhelm Mendel seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Wilhelm Mendel dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt. 

§ 6 Zahlung, Rücklastschrift

Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, Überweisung (Vorkasse), GiroPay, im Lastschriftverfahren (nur Deutschland), mit dem Dienst online Barzahlen, per Nachnahme, per Skrill oder auf Rechnung zahlen. Bei Zahlung auf Rechnung sowie in sonstigen Fällen bei berechtigtem Anlass prüft und bewertet Wilhelm Mendel die Datenangaben der Besteller und pflegt einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen.

Wilhelm Mendel behält sich vor, die vereinbarte Leistung per Briefpost oder auf elektronischem Weg per E-Mail in Rechnung zu stellen.

Wilhelm Mendel behält sich vor, Forderungen aus Zahlungsrückständen mit einem Inkasso-Anwalt einzufordern.

Wilhelm Mendel behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen nicht anzubieten.

Wird eine Zahlung per Bankeinzug (Lastschrift) über Rücklastschrift storniert, stellt Wilhelm Mendel an den Besteller eine Forderung in Höhe der Rechnungssumme zuzüglich der durch die Rücklastschrift entstandenen Kosten sowie eine Bearbeitungsgebühr.

§ 7 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Wilhelm Mendel unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 8 Preise

Alle Preise beinhalten die jeweilige anwendbare Mehrwertsteuer.

Alle Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Bestellung. Einer Inanspruchnahme von Sonderangeboten vor oder nach dem Kaufzeitpunkt kann nicht stattgegeben werden.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Wilhelm Mendel.

§ 10 Gewährleistung/Haftung

Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Wilhelm Mendel auf Kosten von Wilhelm Mendel zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.

Der vorangehende Absatz findet keine Anwendung auf elektronisch zugestellte digitale Produkte.

In Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung sind Ansprüche des Bestellers auf Schadensersatz ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, bei Fehlen einer Beschaffenheit, für die Wilhelm Mendel eine Garantie übernommen hat, im Fall des arglistigen Verschweigens des haftungsbegründenden Mangels, aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Wilhelm Mendel, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut (Kardinalpflichten).

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser leicht fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Eine Einschränkung der beiden vorgenannten Absätze gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Wilhelm Mendel, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. 

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 11 Rechteeinräumung, Kundenrezensionen, Streitschlichtung

Entscheidet sich der Nutzer, auf den Websites von Wilhelm Mendel Inhalte (z.B. Kundenrezensionen) einzustellen, gewährt er Wilhelm Mendel eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Inhalte für jegliche Zwecke online wie offline.

Wilhelm Mendel wird sich bemühen den Urheber stets zu benennen (außer wenn er angegeben hat, anonym bleiben zu wollen). Wilhelm Mendel behält sich vor, Inhalte nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der jeweiligen Website anzuzeigen. Darüber hinaus gelten die für das jeweilige Community Feature anwendbaren Richtlinien (z.B. Rezensionsrichtlinien). Von Nutzern eingestellter Inhalt, insbesondere Kundenrezensionen, geben ausschließlich die Meinung der Kunden wieder, die Inhalte stimmen mit der Auffassung von Wilhelm Mendel nicht unbedingt überein.

Wilhelm Mendel gewährt Ihnen eine beschränkte Lizenz für den Zugriff auf die Webseite und die persönlichen Nutzung dieser Webseite, nicht jedoch zum Download (ausgenommen Page Caching) oder zum Bearbeiten der Webseite oder eines Teils davon, ausgenommen dies geschieht mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Wilhelm Mendel.

Diese Lizenz beinhaltet nicht den Weiterverkauf oder die kommerzielle Nutzung dieser Webseite oder ihrer Inhalte, eine Erfassung und Nutzung von Produktinformationen, Beschreibungen oder Preisen, die abgeleitete Nutzung dieser Webseite oder ihrer Inhalte, ein Herunterladen oder Kopieren von Kontoinformationen zugunsten eines anderen Händlers oder die Nutzung von Data-Mining, Robotern oder ähnlichen Datenerfassungs- und Extraktions-Programmen.

Diese Webseite darf weder ganz noch in Teilen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Wilhelm Mendel reproduziert, vervielfältigt, kopiert, verkauft, weiterverkauft oder anderweitig zu kommerziellen Zwecken genutzt werden. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung keine Frames oder Frame-Techniken verwenden, um Marken, Logos oder andere urheberrechtlich geschützte Informationen (wie Bilder, Text, Seitenlayout oder Form) von Wilhelm Mendel anzufügen. Sie dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Wilhelm Mendel keine Meta-Tags oder sonstigen "verborgenen Text" unter Einsatz des Namens oder der Marken von Wilhelm Mendel verwenden.

Jegliche unbefugte Nutzung führt zur Beendigung der von Wilhelm Mendel in dieser Ziffer erteilten Erlaubnis oder Lizenz. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben unberührt. Sie erhalten ein beschränktes, widerrufliches und nicht-exklusives Recht auf Erstellung eines Hyperlinks zu der jeweiligen Website von Wilhelm Mendel, vorausgesetzt, dass der Link Wilhelm Mendel oder seine Produkte oder Dienstleistungen nicht in einer falschen, irreführenden, abwertenden oder anderweitig anstößigen Weise charakterisiert. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung kein Logo von Wilhelm Mendel oder sonstige urheberrechtlich geschützte Grafiken oder Marken als Teil des Links verwenden.

Gemäß der Richtlinie 2013/11/EU richtet die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

§ 12 Persönliche Informationen unserer Kunden und Kreditwürdigkeitsprüfung

Informationen, die wir von Ihnen bekommen, helfen uns, Ihren Einkauf bei Wilhelm Mendel stetig zu verbessern. Wir nutzen diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Produkten und das Erbringen von Dienstleistungen sowie die Abwicklung der Zahlung. Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte und Dienstleistungen zu kommunizieren sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihre Kundenkonten bei uns zu unterhalten und zu pflegen. Wir nutzen Ihre Informationen, unsere Online-Shops zu verbessern, einem Missbrauch unserer Websites vorzubeugen oder einen zu entdecken.

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst, die Übermittlung einer Onlinerezension erforderlichen personenbezogenen Daten durch Wilhelm Mendel finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wilhelm Mendel ist berechtigt, der für den Wohnsitz des Kunden zuständigen SCHUFA-Gesellschaft (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) die Bestandsdaten des Kunden zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit des Kunden zu übermitteln und zu diesem Zweck Auskünfte einzuholen. Wilhelm Mendel ist ferner berechtigt, der SCHUFA auch Daten aufgrund nichtvertragsgemäßem Verhaltens (z.B. Forderungsbetrug nach Kündigung, Kartenmissbrauch) zu übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist.

Die SCHUFA speichert und übermittelt die Daten an seine Vertragspartner im EU-Binnenmarkt (z.B. Kreditinstitute, Kreditkartenunternehmen, Leasinggesellschaften, Einzelhandelsunternehmen einschließlich des Versandhandels und sonstiger Unternehmen, die gewerbsmäßig Geld- oder Warenkredite an Konsumenten geben, sowie Versicherungen, Telefongesellschaften, Mobilfunkunternehmen, Service- Providern, Onlinediensten, Mediaservices und Factoringunternehmen) zum Zwecke der Beurteilung der Kreditwürdigkeit oder der Dokumentation nicht ordnungsgemäß abgewickelter Verträge. Sie stellt die Daten seinen Vertragspartnern nur zur Verfügung, wenn diese ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung im Einzelfall glaubhaft darlegen. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Scoring-Verfahren werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Die Adressen der Schufa lauten: SCHUFA Holding AG, Postfach 1829, 65008 Wiesbaden, SCHUFA Holding AG, Verbraucherservice, Postfach 102166, 44721 Bochum, oder SCHUFA Holding AG, Verbraucherservice, Postfach 5640, 30056 Hannover.

§ 13 Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbietern Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle Personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Wilhelm Mendel Internetmarketing, Erbstorfer Landstr. 6, 21365 Adendorf, 04131 – 92756170, info@software-shop.com.de.

§ 14 Salvatorische Klausel, Gerichtsstand

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder nicht durchführbaren Bestimmungen treten die jeweils gesetzlichen Regelungen.

Wilhelm Mendel behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Es liegt in der Verantwortung des Bestellers, sich bei jedem Kauf über eventuelle Änderungen der Geschäftsbedingungen zu informieren.

Soweit der Besteller Vollkaufmann ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Einzelfirma Wilhelm Mendel Internetmarketing.

BackTop